Faszien - unser Lebensnetzwerk


Unser Körper funktioniert nicht in einzelnen abgetrennten Strukturen, sondern im Ganzen als eine Bewegungseinheit. Muskeln bilden mit den Faszien ein funktionelles Netzwerk, welches den ganzen Körper umspannt. Zum besseren Verständnis der menschlichen Bewegungen dienen die sogenannten myofaszialen Ketten (Anatomy Trains von Tom Myers), die weit voneinander entfernte Muskeln über Muskelschlingen und Bindegewebe miteinander verbinden. Das Fasziennetzwerk ist ein eigenes Organ und mit über 80 Prozent freier Nervenenden eines der reichsten Sinnesorgane des Körpers. 

Man weiss heute um die immense Bedeutung des Bindegewebes für Bewegungsqualität, Gesundheit, Schmerzempfinden, Embodiment (wie wohl fühle ich mich in meinem Körper) und seelischem Wohlbefinden. Das faszinierende und hochsensible alles umspannende Netz steuert Bewegungsabläufe und sorgt für Kommunikation und Empfindungen im Körper.


Die Faszien sind der Übersetzer der Seele ins Sichtbare

Eine entscheidende Rolle spielt das Fasziengewebe in der Abwehr von Krankheitserreger und Infektionen, ebenso wie in der Funktion eines intakten Immunsystems. Unser Lebensnetzwerk interagiert unmittelbar mit dem autonomen Nervensystem und reagiert zudem sensibel auf seelischen und emotionalen Stress. Ebenso werden über die faszialen Strukturen körperliche Signale ausgesendet, welche uns zum Innehalten auffordern, wenn wir uns mehr Ruhe, Erholung und Gelassenheit schenken sollten.

 

Unser Lebensnetzwerk gilt als "Speicher" all unserer Erfahrungen und Erlebnissen. Nicht nur ein alter Unfall oder eine vergangene Operation macht Beschwerden, sondern alle Arten von Traumen führen oft zu Fehlhaltungen, körperlichen und emotionalen Spannungsfelder und Beschwerden.

 

Häufige Ursachen faszialer Beschwerden:

  • Zu langes Sitzen
  • Ständig wiederholte, gleichförmige Bewegungen
  • Schonhaltungen
  • Unfälle, Verletzungen und Operationen (insbesondere Narben)
  • Intensives Training
  • zu schnelle Erhöhung der Trainingsintensität / Trainingsumfang
  • Bewegungsmangel / Immobilität
  • Infekte und Entzündungen
  • Negativer Stress
  • Emotionale Belastung / Traumen

Die Faszien beeinflussen entscheidend, wie wohl wir uns in unserem Körper fühlen!

Ob wir uns geschmeidig, leichtfüssig und leistungsstark durchs Leben bewegen, wie stark wir in unserer emotionalen Mitte sind - all dies spiegelt das fasziale Netzwerk über den Körper nach aussen.