MTME - myofasziales Taping nach Markus Erhard


Genereller Effekt - Regulation der Muskel- und Faszienspannung

Durch MTME - myofasziales Taping nach Markus Erhard kommt es zu einer leichten Hautabhebung und somit zu einer Raumschaffung und Druckentlastung im Gewebe. Die dadurch entstandene Druckreduzierung, sowie die Einflüsse auf die Rezeptoren bewirken einen myofaszialen Release. Die Muskulatur, bzw. die Myofaszien und Faszien werden wieder "frei", dh. dehnbar, elastisch und können neuronal gut und zum richtigen Zeitpunkt angesteuert werden. Bewglichkeitsdefizite, Verkürzungen, Dysfunktionen und Schmerzen können ursachenorientiert schnell reduziert und in vielen Fällen auch beseitigt werden. 

 

 

Hinweis: Myofasziales Tape behält seine Dehnung auch unter sportlichen Belastungen. Daher ist das Tape sehr gut zur Unterstützung der neuronalen Ansteuerung in den faszialen Strukturen vor sportlichen Aktivitäten / Wettkämpfen geeignet.

 

Quelle: Markus Erhard Therapie GmbH


MTME - Akutbehandlung

Ab CHF 20.00 / nach Zeitaufwand

Mit der myofaszialen Release-Technik werden Dysfunktionen in der Bewegungseffizienz welche zu akuten Schmerzen führen angegangen. Auch bei muskulären Spannungsgefühlen und akuten Verspannungen sehr zu empfehlen!

Das Tapingmaterial ist im Preis inbegriffen.


MTME - Grundspannungsregulation

Ab CHF 120.00 / nach Zeitaufwand

Unter Berücksichtigung der myofaszialen Leitbahnen (Anatomy Trains) werden die Tapes zur Grundspannungsregulation angebracht. Mittels Pre-, und Re-Tests wird die Bewegungseffizienz und die fasziale Aufladung überprüft.

Das Ergebnis - eine sofortige Wirkung bezüglich erhöhter Beweglichkeit, grösserer Bewegungsumfang und eine bessere neuronale Muskelansteuerung. 

Das Tapingmaterial ist im Preis inbegriffen.